Aretus Eagle Tent: Automatikzelt im Praxistest

Aretus Eagle Tent Automatikzelt im Praxistest 2019

Ein Zelt für Garten, Strand, Camping und Festival, das außerdem auch noch schnell auf- und abgebaut ist? Genau das erfüllt das Aretus Eagle Tent mit Bravur. Doch reicht das, die brandneue Marke zweier Outdoor-Fans aus Gütersloh in den heiligen Zelt-Olymp zu hieven? Was kann das Eagle Tent gut, was weniger gut? Für wen ist das Quick-up-Zelt geeignet, für wen wiederum nicht? Stärken ebenso wie Schwächen des Automatikzelts verrät unser Praxistest.

Zugegeben: Automatikzelte sind nicht die erste Option für Trekker. Zu großes Packmaß, zu viel Gewicht. Doch für Camping, Festival sowie für den heimischen Garten sind solche Quick-up-Zelte eine tolle Idee. Wie zum Beispiel das Aretus Eagle Tent*. Hinter der noch jungen Marke stecken die Outdoorfans Aaron und Niklas aus Gütersloh. Mit ihrem Erstlingswerk Eagle Tent haben die zwei Jungs gleich geklotzt statt nur gekleckert. Ausgelegt ist das 3-Jahreszeiten-Zelt für drei bis vier Personen, entsprechend groß fallen die Maße aus. Außen misst das Eagle Tent 245 x 225 x 145 cm (L/B/H), innen 210 x 190 x 125 cm. Das heißt viel Platz, selbst (bzw. vor allem) für größere Camper. Ebenfalls top: Das Quick-up-Zelt bietet zwei Apsiden (+ 2 x 60 cm für Gepäck) und Eingänge, was bei mehreren Personen einen gewissen Komfort verspricht. Weniger schön: Packmaß (80 x 20 x 20 cm) sowie Gewicht (4,3 kg), was bei den Maßen aber nicht überrascht.

Aretus® "Eagle Tent"- Großes 2 in 1 schnellaufbau Wurfzelt und Strandmuschel für 2 3 4 Personen wasserdicht mit 2 Vorzelten UV Schutz 2 Fach belüftet als Pop Up
  • UNIVERSELL EINSETZBAR: Damit dein nächstes Outdoor-Abenteuer zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, ist eine gute Ausstattung ausschlaggebend! Dieses Zelt ist Strandmuschel und Camping Zelt zugleich

Aretus Eagle Tent: Was (nicht) gefällt…

Zeltwände und Boden bestehen aus Polyester, das Gestänge aus Fiberglas. Pluspunkt: Zwölf Heringe aus Aluminium bringt das Aretus Eagle Tent* gleich mit. Die Wassersäule der Zeltwände (190T) innen wie außen beträgt 3.000 mm, die des Bodens (210D) 4.000 mm. Sämtliche Nähte sind abgedeckt und versiegelt. Eingänge (innen) und Lüftungen sind mit Moskitonetzen gepimpt, was im Sommer eine gute Lüftung verspricht. Durchdacht sind außerdem der Lampenhaken unter der Kuppel und die Eingänge. Diese reichen nicht ganz bis zum Boden, sondern enden gut zehn Zentimeter darüber. Eventuelle Rinnsale – Stichwort Regen – gelangen so nicht gleich ins Zelt.

Was wanderzelt.de gefällt
+ schneller Auf- und Abbau
+ auch für große Personen geeignet
+ viel Platz dank steiler Wände
+ zwei Apsiden und Eingänge
+ gute Belüftung dank Moskitonetze
+ 12 Heringe aus Alu inklusive
+ Nutzung als Sonnensegel & Strandmuschel
Was wanderzelt.de nicht gefällt
– Halterungen für Apsiden etwas fummelig
– Stege für Lüftungen etwas unstabil
– sehr großes Packmaß (80 x 20 cm)
– relativ hohes Gewicht (4,3 kg)
– simpler Riemen zum Verschnüren
– Tragetasche fehlt Schultergurt
– (noch) magere Auswahl an Farben

Als typisches Automatikzelt punktet das Aretus Eagle Tent* natürlich mit einem schnellen Auf- und Abbau. Aretus verspricht den Aufbau in 30 Sekunden, den Abbau in 120 Sekunden. Mit ein wenig Übung tatsächlich machbar.

Tipp beim Aufbau
Das Aretus Eagle Tent ist verdammt groß. Stell‘ deine Füße unter den Zeltstoff. Dann kannst du das Automatikzelt besser hochziehen.
Tipp beim Abbau
Knick’ die Gelenke nicht mit Gewalt ein. Sind diese „blockiert“, zieh‘ sie stattdessen auseinander, dann kannst du sie ganz easy einklappen.

Diese Punkte könnte Aretus nachbessern

Ein paar Punkte könnte Aretus trotzdem besser machen. „Gesichert“ ist das zusammengelegte bzw. eher -geklappte Zelt lediglich mit einem simplen dünnen Riemchen. Ein schöner breiter Riemen mit Klettverschluss wäre weniger fummelig. Auch die Tragetasche wäre mit einem (breiten) Schulterriemen besser zu handhaben. Ebenfalls fummelig: die Halterungen der Eingänge. Weitere Minuspunkte: die etwas unstabil wirkenden Stege in den Lüftungen sowie die magere Auswahl an Farben. Derzeit gibt es das Aretus Eagle Tent* allein in Blau. Immerhin: Demnächst soll es neue Farben in Oliv und Camouflage geben. Weitere (kleinere) Größen könnten ebenfalls eine Überlegung sein.

Dafür taugt das Aretus Eagle Tent (nicht)

Denn für Trekking und speziell Solo-Tourer ist das Aretus Eagle Tent einfach zu groß, zu schwer, zu unhandlich. Bei Platz für drei vier Mann bzw. Mädels natürlich kein Wunder. Für den heimischen Garten, Camping und Festival ist das Automatikzelt hingegen eine tolle Option. Ebenso wie für den Strand. Das Aretus Eagle Tent* ist nämlich nicht nur ein simples Zelt, sondern dient bei Bedarf obendrein als Strandmuschel und Sonnensegel. Letzteres könnte übrigens eine gute Idee für den Sandkasten der Kinder sein. Kleines Aber: Das Herausnehmen des Innenzelts ist wieder etwas fummelig.

Fazit: Das Eagle Tent von Aretus ist

geeignet für…
Camping
Festivals
Strand
Garten
Familien
nicht geeignet für…
Trekking
UL-Trekking
Bergtouren
Kanutouren
 

Apropos UL-Trekking: Eine Leichtbauvariante für (O-Ton Niklas) „Hardcore-Outdoorer“ ist in Arbeit. Oder zumindest in Planung. Gewicht und Packmaß könnten also noch mal sinken. Mit kleineren Versionen könnte Aretus diese Punkte noch weiter drücken sowie sich obendrein ein Alleinstellungsmerkmal (USP) schaffen. Schließlich sind im Segment der Automatikzelte nur wenige 1-Personen-Zelte zu finden.

Aretus: Newcomer zielen auf Günstig-Segment

Die Nutzung als Strandmuschel bzw. Sonnensegel ist dagegen kein USP. Das können auch andere Zelte in dem Segment, mitunter sogar für weniger Geld. Der Preis ist übrigens ein gutes Stichwort. Anfangs kostete das Aretus Eagle Tent* 99 Euro. Mittlerweile sind es (Stand 19/11) 109 Euro. Weil sich das Zelt gut verkauft. Weitere Preiserhöhungen schließt Niklas daher nicht aus. Im Gegenteil: Diese sind eher eine Frage der Zeit. Entsprechend kannst du aktuell noch ein paar Euro sparen.

Apropos USP: Was spricht nun für das Automatikzelt von Aretus? Erstens die oben genannten (Plus)Punkte. Zweitens die einfache Handhabung, sprich Auf- und Abbau. Das hast du selbst als blutiger Anfänger schnell raus. Drittes ist das Eagle Tent „designed in Germany“. Die Produktion erfolgt allerdings in China. Das spricht nicht unbedingt für, aber auch nicht gegen Aretus. Schließlich ist das in der Branche bis auf wenige Ausnahmen die Regel.

Fazit: Für den Preis ist das Eagle Tent von Aretus durchaus eine Kaufempfehlung. Zugegeben: Es gibt günstigere Automatikzelte in dem Segment. Mitunter sind diese aber etwas schwerer oder die Wassersäule etwas schlechter. Von daher sind ein paar Euro mehr nicht schlecht angelegt. Enttäuscht wirst du mit dem Aretus Eagle Tent jedenfalls nicht.

Technische Daten Aretus Eagle Tent

Zuletzt noch die technischen Daten des Aretus Eagle Tent* auf einen Blick…

Typ: Automatikzelt (Quick-up-Zelt), 3 Jahreszeiten (Frühling, Sommer, Herbst), 3 bis 4 Personen

Material

  • Zeltwand: 190T Polyester
  • Zeltboden: 210D Oxford Polyester
  • Gestänge: Fiberglas
  • Heringe: Aluminium

Abmessungen

  • L/B/H innen: 225 x 205 x 125
  • L/B/H außen: 245 x 225 x 150
  • Apsiden: 2 á 60 cm
  • Gewicht: 4,3 kg
Wassersäule

  • Zeltwand: 3.000 mm (innen wie außen)
  • Zeltboden: 4.000 mm

 
 
Extras

  • 2 Lüftungen
  • Regenfly (Regenschutz)
  • Schutzlippen für Nähte
  • Moskitonetze für Eingänge & Lüftungen
  • Lampenhaken
  • Reflektoren

Automatikzelt Aretus Eagle Tent

7.6

Auf- & Abbau

10.0/10

Packmaß

6.0/10

Gewicht

6.0/10

Verarbeitung

8.0/10

Preis-Leistung

8.0/10

Vorteile

  • einfacher Auf- & Abbau
  • für große Personen geeignet
  • großzügiges Platzangebot
  • zwei Apsiden & Eingänge
  • sehr gute Belüftung

Nachteile

  • sehr großes Packmaß
  • relativ hohes Gewicht
  • magere Farbauswahl
  • Halterungen "fummelig"
  • unstabile Lüftungsstege

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 24.10.2020 / Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.