Welche Zelttypen gibt es? Vor- & Nachteile typischer Zelte

Du suchst ein neues Trekkingzelt? Dann solltest du zuerst die verschiedenen Zelttypen kennenlernen. Zelt ist nämlich nicht gleich Zelt. Ganz im Gegenteil. Manche Zelttypen sind top für Trekking, andere eignen sich eher für Campingplatz oder Festival. Wieder andere sind speziell für Expeditionen – damit durchaus für Trekking – gedacht, aber für Otto Normal eher selten nötig. Zuletzt gibt es noch sogenannte Familienzelte. Welche Zelttypen gibt es also? WANDERZELT.DE klärt dich auf und nennt dir Vorteile ebenso wie Nachteile der einzelnen Optionen. So kannst du den für dich richtigen Zelttyp wählen.

Zelttypen: Outdoor, Expedition, Camping, Familie

Die Zelttypen teilen sich quasi in vier Kategorien. Und zwar:

  1. Outdoorzelte
    sind vor allem für Trekking bzw. eben für „unterwegs“ gedacht. Entsprechend sind Outdoorzelte – in der Praxis sind natürlich alle Zelte „Outdoor“ – auf wenig Gewicht und ein kleines Packmaß ausgelegt. Sprich: nicht unbedingt auf Komfort, dafür auf Nutzen. Wobei es Outdoorzelte in zig Formen gibt, die jeweils ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile haben.
  2. Expeditionszelte
    sind Outdoorzelte mit Hardcore-Faktor. Soll heißen: Zelte für die ganz Harten, die im tiefsten Winter in den Bergen touren. Oder gen Nord- oder Südpol ziehen bzw. den Mount Everest erobern wollen. Entsprechend sind Expeditionszelte für extreme Bedingungen wie Sturm, (Stark)Regen oder Schnee gedacht, bei welchen von den Zelten viel verlangt wird.
  3. Campingzelte
    umfassen wie Outdoorzelte ein recht breites Spektrum, sind aber vor allem zum Zelten auf Campingplätzen oder Festivals gedacht. Daher haben solche Zelttypen mitunter sogar Öffnungen für einen Stromanschluss. Kurzum: Campingzelte sind nichts für unterwegs, sondern für einen mehr oder minder langen Aufenthalt an ein und denselben Ort.
  4. Familienzelte
    sind schließlich für Familien gedacht und bieten Platz für bis zu zehn oder gar zwölf Personen. Davon ab sind diese Zelte teilweise mit getrennten Schlafkammern ausgestattet, womit die Bewohner eine gewisse Privatsphäre genießen. Kleines Aber: Wegen ihrer Größe fallen Familienzelte entsprechend schwer aus und sind eher wenig mobil.

Für’s Trekking eignen sich vor allem Outdoorzelte

Jetzt hast du einen groben Überblick. Als Trekker setzt du natürlich auf die erste, eventuell noch auf die zweite Rubrik. Also auf Outdoorzelte und (eventuell) Expeditionszelte. Camping- und Familienzelte interessieren dich weniger, sollen bei den Zelttypen aber ebenfalls Erwähnung finden. Die interessanteste Auswahl für Trekker stellen jedenfalls Outdoorzelte. Dazu zählen…

Einbogenzelt
Einfach konstruiert baut dieses auf nur einen Bogen, worauf sich auch der Name des Zelts bezieht. Punkten kann das „Einbogen“ mit einem schnellen Aufbau und wenig Gewicht.

+ einfache Konstruktion
+ schneller Aufbau
+ wenig Gewicht
– Abspannung nötig
– wenig Grundfläche
– kleine Apsis
Einbogenzelt
Tunnelzelt
Kuppelzelt
wenig Gewicht
bestes Platzangebot
sehr gute Belüftung
10T Zelt Silicone Sky 1 Mann Bogenzelt wasserdichtes 5000mm Trekkingzelt Biker & Radler Campingzelt
VAUDE 2-personen-zelt Arco 2P, geräumiges Tunnelzelt für 2 Persoen, mossy green, one Size, 114961480
Jack Wolfskin Eclipse II Robust Kuppelzelt, Cactus Green, One Size
184,24 EUR
196,39 EUR
194,91 EUR
Einbogenzelt
wenig Gewicht
10T Zelt Silicone Sky 1 Mann Bogenzelt wasserdichtes 5000mm Trekkingzelt Biker & Radler Campingzelt
184,24 EUR
Tunnelzelt
bestes Platzangebot
VAUDE 2-personen-zelt Arco 2P, geräumiges Tunnelzelt für 2 Persoen, mossy green, one Size, 114961480
196,39 EUR
Kuppelzelt
sehr gute Belüftung
Jack Wolfskin Eclipse II Robust Kuppelzelt, Cactus Green, One Size
194,91 EUR

Tunnelzelt
Dieses Zelt setzt auf mindestens zwei Bögen, die parallel zueinander stehen. Eine Abspannung ist daher Pflicht, dafür gilt das Tunnelzelt in Windrichtung aufgestellt als sehr windstabil.

+ wenig Gewicht
+ bestes Platzangebot
+ große Apsis
+ sehr windstabil (längs)
– Abspannung nötig
– großer Platzbedarf
– schlechte Belüftung
– anfällig für Querwind

Kuppelzelt
Auch das Kuppelzelt baut auf zwei Bögen, die sich allerdings kreuzen. Daher ist das Kuppelzelt freistehend. Vorteil: Du musst es nicht zwingend abspannen und brauchst eher wenig Platz.

+ keine Abspannung nötig
+ wenig Platzbedarf
+ sehr gute Belüftung
– weniger gutes Platzangebot
– mitunter schlechte Zelthöhe
– teilweise etwas windanfällig

Besondere Zelttypen für Trekker & Outdoorer

Neben diesen Zeltformen gibt es noch weitere mit jeweils eigenen Besonderheiten.

Tarp
Das Tarp ist im Grunde nur eine Zeltplane, die mittels Abspannleinen einen Unterschlupf ergibt. Der größte Vorteil ist das geringe Gewicht, der größte Nachteil der mangelnde Rundumschutz.

+ sehr wenig Gewicht
+ extrem kleines Packmaß
+ absolutes Outdoorfeeling
– fehlender Rundumschutz
– kein Mückenschutz
– Abspannung nötig

Tarptent
Das Tarptent ist ebenfalls eine Zeltplane, allerdings in geschlossener Form. Was fehlt, ist der Boden…

+ Rundumschutz
+ wenig Gewicht
– kein Bodenschutz
– Abspannung nötig

Biwakzelt
Das Biwakzelt ist ein Zelt im Miniformat. Tatsächlich kannst du in diesem Zelttyp nur liegen, aber nicht sitzen.

+ wenig Gewicht
+ kleines Packmaß
+ wenig Platzbedarf
– Abspannung nötig
– kleines Platzangebot
– keine Apsis
Tarp
Biwakzelt
Hängemattenzelt
sehr kleines Packmaß
wenig Platzbedarf
Schutz in der Luft
Aqua Quest Defender Tarp - 100% wasserdichte Plane Heavy Duty Nylon Bushcraft Überleben Obdach - 3x2, 3x3, 4x3, 4.5x4.5 m Camo/Tarnung, Olivgrün oder mit Zubehör Kit (Camo/Tarnung, 3 x 2 m)
GEERTOP Bivy Tent 2, Camouflage, for 1 Person
XISHUAI Camping Hängematte Outdoor mit Moskitonetz und Wasserdicht Plane Ultra-Licht Atmungsaktiv, Schnell Trocknende Fallschirm Nylon Camping Hängematte Field Survival Set
74,99 EUR
89,99 EUR
65,00 EUR
Tarp
sehr kleines Packmaß
Aqua Quest Defender Tarp - 100% wasserdichte Plane Heavy Duty Nylon Bushcraft Überleben Obdach - 3x2, 3x3, 4x3, 4.5x4.5 m Camo/Tarnung, Olivgrün oder mit Zubehör Kit (Camo/Tarnung, 3 x 2 m)
74,99 EUR
Biwakzelt
wenig Platzbedarf
GEERTOP Bivy Tent 2, Camouflage, for 1 Person
89,99 EUR
Hängemattenzelt
Schutz in der Luft
XISHUAI Camping Hängematte Outdoor mit Moskitonetz und Wasserdicht Plane Ultra-Licht Atmungsaktiv, Schnell Trocknende Fallschirm Nylon Camping Hängematte Field Survival Set
65,00 EUR

Biwaksack
Der Biwaksack ist sogar nur ein wetterfester Überzug für deinen Schlafsack. Mehr Outdoor geht kaum, zumal das biwakieren nicht als (wild)zelten gilt.

+ extrem wenig Gewicht
+ echtes Outdoorfeeling
+ sehr wenig Platzbedarf
+ kein Wildcamping
– kein Rundumschutz
– fehlender Sichtschutz
– sehr wenig Platz
– recht wenig Komfort

Hängemattenzelt
Das Hängematten- oder Baumzelt ist eine Hängematte mit (Zelt)Dach, die du zwischen zwei Bäumen spannst.

+ trockener Boden
+ besonderer Schutz in der Luft
+ kein Schmutz (Matsch)
– Abspannung nötig
– Gefahr des Reißens
– Übung erforderlich

Ultraleichtzelt
Diese Zeltform besticht mit extrem wenig Gewicht, weswegen das UL-Zelt besonders bei Weitwanderern und Backpackern beliebt ist.

+ extrem leicht
+ sehr kleines Packmaß
+ breite Auswahl
– hoher Preis
– Kondenswasser
– schlechte Wassersäule

Pyramidenzelt
Zuletzt ist das Pyramidenzelt (Mid) interessant. Dieses ist wie eine Pyramide gebaut, was gleich einige Vorteile verspricht.

+ wenig Gewicht
+ kleines Packmaß
+ sehr windstabil
+ große Grundfläche
– evtl. Mittelstange (Platz)
– Abspannung nötig
– hoher Platzbedarf
– Boden meist extra
Ultraleichtzelt
Pyramidenzelt
Geodät
extrem wenig Gewicht
große Grundfläche
sehr windstabil
VAUDE  1-personen-zelt Lizard GUL 1 Personen, green, One Size, 118044000
DD superleichtes Pyramidenzelt XL extra groß olivgrün - Zweimannzelt, Aussenzelt ohne Zeltboden
Husky, Zelt Extreme Flame 2, Grün
505,74 EUR
132,09 EUR
167,00 EUR
Ultraleichtzelt
extrem wenig Gewicht
VAUDE  1-personen-zelt Lizard GUL 1 Personen, green, One Size, 118044000
505,74 EUR
Pyramidenzelt
große Grundfläche
DD superleichtes Pyramidenzelt XL extra groß olivgrün - Zweimannzelt, Aussenzelt ohne Zeltboden
132,09 EUR
Geodät
sehr windstabil
Husky, Zelt Extreme Flame 2, Grün
167,00 EUR

Expeditionszelte: Das Geodät

Geodät
Bei den Expeditionszelten ist vor allem (bzw. allein) das Geodät zu nennen. Dieses begeistert mit extrem hoher Windstabilität sowie obendrein mit einer hohen Schneelast. Auf der anderen Seiten heißt das aber auch wieder mehr Gewicht und ein größeres Packmaß. Von den Kosten ganz zu schweigen.

+ extrem windstabil
+ hohe Schneelast
+ keine Abspannung nötig
+ wenig Platzbedarf
+ sehr gute Belüftung
– lange Aufbauzeit
– hohes Gewicht
– großes Packmaß
– weniger Platzangebot
– recht hohe Preise

Fazit: Das Geodät ist vor allem eine Option, wenn du viel im Winter in den Bergen oder gar in extremen Regionen wie Nord- oder Südpol unterwegs bist. Ansonsten ist ein Geodät für Otto Normal übertrieben. Zumal die hohe Windstabilität und Schneelast ein hohes Gewicht und Packmaß bedeuten. Ein vergleichbares UL-Zelt spart dir dagegen viel Gewicht, was dir dein Rücken garantiert dankt.

Lavvu & Co.: Welche Zelttypen gibt es noch?

Ebenfalls Erwähnung finden wie versprochen Campingzelte und Familienzelte. Campingzelte sind – der Name verrät es – vor allem für den Campingplatz gedacht. Soll heißen: für mehrere Tage am gleichen Ort. Mitunter taugen diese Zelte zwar für eine Trekkingtour, in der Regel bist du mit einem Outdoorzelt aber besser dran. Weil diese mit weniger Gewicht und Packmaß überzeugen. Campingzelte solltest du dagegen eher für Garten oder Camping nutzen. Welche Campingzelte es gibt? Diese hier…

Wurfzelt
Dieses Zelt kannst du tatsächlich „werfen“ – beim Aufkommen auf dem Boden ist das Zelt aufgebaut. Der Aufbau eines solchen „Pop-up-Zelts“ ist also kinderleicht, der Abbau weniger.

+ sehr leichter Aufbau
+ keine Abspannung nötig
+ wenig Platzbedarf
– Abbau weniger leicht
– sperriges (rundes) Packmaß
– weniger gutes Platzangebot

Automatikzelt
Das Automatikzelt oder Quick-up-Zelt – z.B. das Aretus Eagle Tent – ist ein Kuppelzelt, das allerdings mit einem speziellen Mechanismus gepimpt ist. Dieser macht den Auf- ebenso wie Abbau extrem schnell möglich.

+ einfacher Aufbau
+ wenig Platzbedarf
+ keine Abspannung nötig
+ gute Belüftung
– recht hohes Gewicht
– sperriges Packmaß
– kleineres Platzangebot
– leicht windanfällig
Wurfzelt
Automatikzelt
Lavvu
Aufbau in Sekunden
einfacher Auf- & Abbau
Platz für ganze Familien
Active Era™ Premium Wurfzelt für 2 Personen - 100% wasserfestes Zelt mit verbesserter Belüftung und praktischer Tragetasche | Perfekt für Festivals und Camping
Aretus- “Eagle Tent” großes Pop Up Wurfzelt 2 3 4 Personen Zelt - mit Vorzelt - Wasserdicht 2 Fach Belüftet - UV-Schutz - Für Camping Festival mit 2 in 1 Funktion
JUSTCAMP Tipi Bell 6, Gruppenzelt für bis zu 6 Personen, Familienzelt, Pyramidenzelt, Grau
59,99 EUR
139,00 EUR
159,00 EUR
Wurfzelt
Aufbau in Sekunden
Active Era™ Premium Wurfzelt für 2 Personen - 100% wasserfestes Zelt mit verbesserter Belüftung und praktischer Tragetasche | Perfekt für Festivals und Camping
59,99 EUR
Automatikzelt
einfacher Auf- & Abbau
Aretus- “Eagle Tent” großes Pop Up Wurfzelt 2 3 4 Personen Zelt - mit Vorzelt - Wasserdicht 2 Fach Belüftet - UV-Schutz - Für Camping Festival mit 2 in 1 Funktion
139,00 EUR
Lavvu
Platz für ganze Familien
JUSTCAMP Tipi Bell 6, Gruppenzelt für bis zu 6 Personen, Familienzelt, Pyramidenzelt, Grau
159,00 EUR

Bleiben noch die Familienzelte, die kurzum nicht trekking-tauglich sind. Warum? Weil Familienzelte für mehrere – teilweise bis zu zwölf – Personen gedacht sind. Entsprechend sind diese Zelte geradezu riesig und obendrein schwer. Mitunter sind solche Familienzelte zudem aus Baumwolle gefertigt, was noch mehr Gewicht, aber ein gutes Raumklima verspricht.

Lavvu/Tipi
Das gilt vor allem für die Zelttypen Lavvu sowie Tipi. Beide sind recht ähnlich und setzen auf einen runden Grundriss.

+ effektive Konstruktion
+ große Grundfläche
+ sehr windstabil
+ hohe Schneelast
+ gute Belüftung
– hohes Gewicht
– Boden oft extra
– Abspannung nötig
– großer Platzbedarf
– recht hohe Preise

Auch Tunnelzelte findest du oft in entsprechender Größe und somit für ganze Familien geeignet. Diese bestechen wie ihre kleinen Trekkingversionen mit einen gutem Platzangebot, sind bei Seitenwind aber weniger stabil.

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Aktualisierung: 11.08.2020 / Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.